Die Highlights dieser Ausgabe:

- 26 Autos im kritischen TopGear-Test
- 21 Seiten News und Unterhaltsames aus der Welt des Automobils
- 45 Seiten aufwendig produzierte Features
- 6 Autos im harten Dauertest-Urteil
- 13 Seiten komprimierter Auto-Katalog

 

  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Titel 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Inhalt 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland News 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Fahrpruefung 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Planet 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Testintro 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Test1 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Feature Intro 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Feature1 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Feature2 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Garage 06 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Katalog 06 2017

In der Bildergalerie: Cover, Inhalt, Beispielseiten

 

Das schreibt Chefredakteur Peter Hoffmann in seinem Editorial zur Ausgabe 6/2017 von TopGear Deutschland:

Die Debatte um mögliche Fahr­verbote für Dieselfahrzeuge verunsichert hier­zulande viele Autofahrer. Wenn auch Betrügereien mancher Autohersteller bei Ermittlung und Angabe von Ver­brauchs- und Abgaswerten scharf zu verurteilen sind, so ist doch vieles in der Diskussion überzogen – ich erin­nere nur an die fast sechs Millionen Diesel­fahrzeuge mit den Euro-Einstufungen eins bis vier, die heute ohnehin schon nicht in die Um­welt­zonen der Groß­städte einfahren dürfen. Bei diesen meist älteren Fahrzeugen macht es auch Sinn, eines der Ein­tauschangebote der Automobilhersteller wahrzunehmen, bei denen es unter dem Stichwort „Umweltprämie” Rabatte beim Autokauf von bis zu 10.000 Euro gibt.

Das heißt aber in meinen Augen nicht, dass Dieselmotoren generell zu verurteilen sind. Mit moderner katalytischer Reduktion, also einem SCR-Katalysator und AdBlue-Einspritzung (dazu noch ein ausreichend dimensionierter AdBlue-Tank), kann die NOx-Freisetzung auf das Ni­veau von Benzinmotoren und auch darunter gebracht werden. Dabei bleibt der Dieselmotor sparsamer, weil er 15 Prozent weniger CO2 ausstößt und 20 Prozent weniger Verbrauch aufweist als Benziner, so etwa die Rechnung von PSA (Peugeot, Citroën und DS).

Dennoch wird zum Beispiel von der Regierung in England ein Ver­bot des Verkaufs von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren (also von Ben­zinern, Dieseln und sogar von Hybridautos) ab dem Jahr 2040 geplant. In Deutschland wollen zumindest die Grünen ab 2030 keine Neuwagen mit Benzin- oder Dieselantrieb mehr im Verkauf sehen.

Auf der anderen Seite macht die große Anzahl von Elektroautos in Norwegen (wo diese massiv vom Staat gefördert werden) erste Probleme – derzeit wird dort vom E-Auto-Kauf abgeraten, weil die Kommunen mit der Installation der benötigten Ladesäulen nicht hinterherkommen ...

Aus meiner Sicht ist es völlig offen, ob und wann das endgültige Aus für Autos mit Verbrennungsmotoren droht und die Machtübernahme auf unseren Straßen durch die Elektrofraktion kommt. Wenn es nach Tesla-Chef Elon Musk geht, sind Elektroautos allerdings die einzig wahre Lösung. Hat er in den vergangenen Jahren mit den Tesla-Autos Model S und Model X hauptsächlich sogenannte Early Adopter mit hochpreisigen Luxus­produkten in geringen Stückzahlen bedient, so geht er jetzt aufs Ganze: Mit dem relativ preiswerten Model 3 will er sein Unter­nehmen von der Manu­faktur in einen Massenhersteller verwandeln – und das innerhalb kürzester Zeit. Es ist durchaus spannend, das zu verfolgen. Dazu haben wir den passenden Bericht inklusive der ersten Testfahrt mit dem Model 3 (ab Seite 96).

Ich denke, dass dennoch weiterhin von der Industrie auch Autos kommen, die zwar niemand so richtig braucht, die aber Spaß machen und gerade deshalb das Salz in der Suppe sind. Zu dieser Fahrzeug­gattung zählt der Dodge Demon. Wir haben einen der ersten Tests (ab Seite 56).

Viel Vergnügen mit dieser Ausgabe.

 

€5.90
Lieferziel:

Warenkorb

Keine Artikel in diesem Warenkorb
Zum Seitenanfang