Diese Luxuslimousine ist selbständiger als euer Haustier ...

  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 1
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 2
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 3
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 4
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 5
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 6
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 7

Habt ihr auch schon vor lauter Spannung vier Ringe unter den Augen, weil ihr vor lauter Gedanken an den neuen A8 nicht mehr schlafen könnt? Nur noch gut einen Monat dauert es bis zur Bescherung am 11. Juli 2017. Einen ersten Vorgeschmack gibt es nun in bewegten Bildern.

Da wäre zum einen YouTube: In einem Ankündigungsvideo fährt ein Vater mit seinem kleinen Sohn im neuen Audi A8 nach Hause. Dort angekommen, schläft der Passagier auf der Rückbank tief und fest. Was macht der wohlhabende Papa? Er hebt den Buben sanft aus dem Auto und überlässt dem Fahrzeug die Einparkarbeit. Die erledigt es völlig autonom, denn anscheinend ist keine Fernbedienung nötig, außerdem lenkt der Wagen von selbst in die Garage. Das wären deutlich mehr Funktionen als etwa im BMW 7er.

 

  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 8
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 9
  • 180x100 Towidth 85 Aud A8 17 Teaser 10

Auch Teile des kommenden A8-Designs sind im Video zu sehen. Die große Limousine wirkt schlanker und übernimmt nicht nur die schmalen Rückleuchten von der Ende 2014 gezeigten Studie „Prologue“. Damals stand unter diesem Namen ein großes Coupé für den Neuanfang im Audi-Design. Abgesehen von der Zweitürigkeit findet sich vieles beim neuen A8 wieder. Dazu passen die Abmessungen des Prologue: 5,10 Meter Länge, 1,95 Meter Breite und 2,94 Meter Radstand sind in etwa das Niveau des aktuellen A8. Technisch wird es ein Mild-Hybrid-System und ein 48-Volt-Bordnetz in jedem neuen A8 geben. Erstmals rücken auch Plug-in-Hybride ins Modellprogramm. Auf 282 Kilogramm bringt es die aus Aluminium, Stahl, Magnesium und Carbon gemixte Karosserie.

Vor allem möchte Audi aber mit dem neuen A8 einen großen Schritt in Richtung autonomes Fahren machen. Davon können sich Kinobesucher ab dem 28. Juni in „Spider-Man: Homecoming“ überzeugen. Dort wird Titelheld Peter Parker in einem neuen A8 L chauffiert, dessen Front- und Seitendesign teilweise zu sehen ist. Während der Fahrt nimmt der Chauffeur die Hände vom Lenkrad, dank sogenanntem „AI Staupilot“ übernimmt der A8 diese Aufgabe inklusive der Lenkarbeit.

Autor: Roland Hildebrandt

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang