Die Highlights dieser Ausgabe, erhältlich ab Samstag, 10. Juni 2017:

- 30 Autos im kritischen TopGear-Test
- 22 Seiten News und Unterhaltsames aus der Welt des Automobils
- 52 Seiten aufwendig produzierte Features
- 4 Autos im harten Dauertest-Urteil
- 12 Seiten komprimierter Auto-Katalog

 

  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Titel 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Inhalt 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland News 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Planet 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Fahrpruefung 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Testintro 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Test1 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Feature Intro 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Feature2 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Feature1 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Garage 04 2017
  • 180x100 Towidth 85 Topgear Deutschland Katalog 04 2017

In der Bildergalerie: Cover, Inhalt, Beispielseiten

 

Das schreibt Chefredakteur Peter Hoffmann in seinem Editorial zur Ausgabe 4/2017 von TopGear Deutschland:

Mit dieser Ausgabe von TopGear kehren wir zu unserem alten Rubriken-Schema zurück. Vor einigen Monaten hatten wir die Testrubrik an den Anfang des Heftes gestellt und die News in die bunte „Planet“-Sektion eingebaut. Nachdem uns eine Vielzahl von Briefen und Mails erreicht hat, die zum Ausdruck brachten, dass die alte Ordnung wohl doch besser war, kehren wir nun also dahin zurück. Ab dieser Ausgabe geht es daher wieder mit den News los, gefolgt von der kultigen Welt des Planeten TopGear und den Testberichten (mit 30 Autos in diesem Heft). Darauf folgen die wie immer spannenden Features und Reportagen, unsere Dauertest-Garage und der leicht gekürzte Neuwagen-Katalog.

In diesem Heft haben es mir besonders die 53 Seiten mit Features und Reportagen angetan. Los geht es hier mit einem urdeutschen Vergleich. Drei Sportwagen aus Affalterbach, Zuffenhausen und München treten gegeneinander an: der Mercedes-AMG GT R gegen den Porsche 911 GT3 RS und den BMW M4 GTS. Wer das Rennen macht, steht ab Seite 56. Mindestens genauso spannend ist es, wenn uns der zweifache Formel-1-Champion Emerson Fittipaldi erklärt, warum und wie er den Sportwagen EF7 in einer Kleinserie nach seinen Vorgaben von Pininfarina für Sportwagen-Liebhaber bauen lässt (ab Seite 66). Und dann haben wir noch ein besonderes Schmankerl – garantiert nicht nur für Motorsportfans interessant: Wir haben Renault, Porsche und Citroën befragt, wo sie die Formel 1, den Langstrecken-Rennsport und die Rallye-Weltmeisterschaft in zehn Jahren sehen. Die Antworten (ab Seite 72) sind erstaunlich, und zeigen auch, in welche Richtung die Entwicklung bei den normalen Autos geht.

Die weiteren Reportagen: Wir fahren mit dem kleinen Suzuki Jimny bei der Tuareg-Rallye durch die große Sahara (ab Seite 93) und sprechen mit Juraj Vaculík, dem erstaunlichen Gründer hinter dem Flugauto Aeromobil, mit dem er den Verkehr revolutionieren will (ab Seite 22).

Außerdem bin ich das vielleicht fortschrittlichste Auto der Welt gefahren, den Honda Clarity Fuel Cell – es ist super spannend, wie die Honda-Ingenieure den Brennstoffzellenantrieb so verkleinert haben, dass er in einen normalen Motorraum einer komfortablen Limousine passt und wie „normal“ dieses Elektroauto fährt, das seinen Strom während der Fahrt mit der Brennstoffzelle aus Wasserstoff erzeugt (ab Seite 12).

Nicht zuletzt haben wir den beliebten Koch und Moderator Horst Lichter im Rahmen unserer Führerscheinprüfung zu seinen Auto-Vorlieben befragt (ab Seite 28). Und unser Kollege Roland Hildebrandt testet mal wieder einen seltenen Klassiker, diesmal den heute kaum noch auf unseren Straßen anzutreffenden Audi V8 aus dem Jahr 1988 (ab Seite 26).

Viel Vergnügen mit dieser Ausgabe.

 

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang