Viel Autonomie, ein irrer 612-PS-AMG und ein neuer S 560. Alle Infos zum S-Klasse-Facelift? Hier entlang ...

  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 1
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 2
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 3
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 4
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 5
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 6
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 7
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 8
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 9
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 10

Das hier ist eine Geschichte, die hauptsächlich von Technik und Motoren handelt. Weil, wie ihr relativ einfach erkennen könnt, die geliftete Mercedes S-Klasse fast genauso aussieht wie das Auto, das sie ersetzt.

Vorgestellt wird das gute Stück diese Woche auf der Auto Shanghai 2017. Der Marktstart erfolgt im kommenden Juli. Ab dann fährt der S-Benz wieder mit dem letzten Schrei in Sachen autonomes Fahren. Das meiste von all der superschlauen Technik debütierte bereits 2016 in der aktuellen E-Klasse.

Ganz neu in der S-Klasse: Der Abstandsassistent Distronic nutzt jetzt auch GPS-Daten, um die große Limo vor Kreisverkehren, Kreuzungen, Kurven oder Mautstationen selbständig abzubremsen. Außerdem kann jetzt auch die S-Klasse autonom parken.

Da ihr vom S-Klasse-Facelift auf topgear-deutschland.de lest, gehen wir davon aus, dass euch die neuen Motoren deutlich brennender interessieren. Na dann: Ein neuer 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Diesel ersetzt den bisherigen V6-Selbstzünder. Im S 350 d gibt es fortan 286 PS und 600 Newtonmeter (28 PS mehr und 20 Newtonmeter weniger als bisher). Dazu kommt der neue S 400 d mit 340 PS und 700 Newtonmeter. Er ist der stärkste Diesel, den der Daimler jemals in einen Serien-PKW gepflanzt hat.

Auf Benzinerseite fliegt das berühmte S-500-Signet zugunsten des neuen S 560 raus. Und nein, der neue 560er kommt nicht automatisch mit Tieferlegung, Tiefbett-Felgen und zweifelhaften XXL-Karosserie-Breitbauten (sorry, es ist nicht mehr 1989). Dafür ersetzt sein 4,0-Liter-Biturbo-V8 den alten 4,7-Liter-Achtzylinder. Er leistet 469 PS, 700 Newtonmeter und kriegt eine Zylinderabschaltung.

Ihr wollt AMGs? Natürlich wollt ihr AMGs! Der neue S 63 sagt Tschüss zum mächtigen 5,5-Liter-V8 und ersetzt ihn durch den 4,0-Liter-Biturbo-V8 aus dem aktuellen E 63. Das bedeutet 612 PS, waghalsige 900 Newtonmeter Drehmoment (so viel wie im LaFerrari), Allradantrieb und Neungang-Automatik. Von 0-100 km/h geht es nun in 3,5 Sekunden. In einer S-Klasse sieht das von außen betrachtet mit Sicherheit ziemlich komisch aus.

Solltet ihr zu den oberen 0,5 Prozent gehören, könnt ihr euch darüber freuen, dass der S 65 mitsamt seinem kapitalen Biturbo-V12 (und Heckantrieb) im Programm bleibt. 

  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 11
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 12
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 13
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 14
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 15
  • 180x100 Towidth 85 Mercedes S Klasse 17 16

Etwas später kommen darüber hinaus ein neuer Reihensechszylinder-Benziner mit integriertem Starter-Generator auf 48-Volt-Basis sowie einem elektrischen Zusatzverdichter wie beim Audi SQ7. Ein neuer Plug-in-Hybrid mit 50 Kilometer elektrischer Reichweite ist ebenfalls in Planung.

Innen ist auch das S-Klasse-Facelift so opulent wie eh und je. Es gibt ein neues Lenkrad mit Touch-Pad-Bedienung, noch schönere Wideschreen-LED-Bildschirme sowie eine erweiterte Auswahl an illustren Hölzern und Häuten. Besonders apart: Die neue Energizing-Komfortsteuerung, die Sitze (Massage, Heizung/Belüftung), Klima, Hifi-System und Ambientebeleuchtung zusammenspannt, um je nach Gefühlslage des Fahrers bestimmte Stimmungen wie Frische, Behaglichkeit oder Freude (ja, wirklich) zu erzeugen.

Na, steigt bei euch nach dem Konsum dieser Informationen eher die Behaglichkeit, die Freude oder doch eher irgendetwas anderes?

Autor: TopGear/Stefan Wagner

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang